GIGI Cosmetics logo

Beauty Tipps

HELLO SOMMER!

Jetzt, da der Sommer endlich da ist, in den heißen Monaten ist es nötig auf die Bedürfnisse der Haut zu achten und die Pflege dementsprechend anzupassen. Wie können wir unsere Haut an heißen Sommertagen schützen?

 

SONNENSCHUTZ!

Man kann nicht genug betonen wie wichtig Sonnenschutz das ganze Jahr über ist. Einmal lange oder unbeschützt in der Sonne gelegen, hat man schon einen Sonnenbrand. Folge davon ist meist ein  unschönes abschälen der Haut, auf lange Zeit gesehen, führt das Ganze zur früheren Hautalterung. Selbst wenn wir uns überwiegend im Schatten aufhalten, setzen wir die Haut dennoch den UVA- und UVB-Strahlen aus. Dadurch können dunkle Hautflecken, Falten und im schlimmsten Fall Hautkrebs entstehen. Daher soll man immer Sonnenschutz, mit Lichtschutzfaktor je nach Hauttyp -aber mindestens einen Schutzfaktor von 20 (SPF)-  verwenden.

Verwenden Sie im Sommer die GIGI SUNCARE Produkte, die speziell zum Sonnenbaden entwickelt wurden! Für Haut mit Rosacae oder für fettige Haut wird die Verwendung von Sun Care SPF 40 hydratisierende Fluid empfohlen, oder die für fettige Haut entwickelte Sun Care SPF 30 Variante, die nicht fettig ist und diese Hauttypen nicht überlastet. Im Fall von dehydrierter Haut die anfällig für Pigmentierung ist, wählen Sie die Feuchtigkeitscreme  Sun  Care  SPF  30, die für trockene Haut entwickelt wurde! Für empfindliche Haut, die einen gesteigerten Schutz braucht, empfehlen wir die Feuchtigkeitscreme Sun Care SPF 50. Es ist sehr wichtig, auch bei Stadtbesichtigungen oder Outdoor-Sport Sonnenschutzcreme zu verwenden, nicht nur am Strand!

DIE RICHTIGE FEUCHTIGKEITSPFLEGE TAG UND NACHT 

Während den Monaten, in denen wir verstärkt schwitzen, besonders wichtig ist eine regelmäßige Versorgung Ihrer Haut mit Feuchtigkeit. Statt schwerer und fester Cremes, ist es angenehmer eine leichtere Textur aufzutragen, allerdings bleibt  der Lichtschutz am aller wichtigsten. Verwenden Sie einen Breitband-UV-Schutz, Cremes die UV A- und UV B- sowie IR-A-Strahlen filtern! Die GIGI Feuchtigkeitscremes für den Tag bieten Lichtschutzfaktoren zwischen 15 und 30.  Es lohnt sich, diese das ganze Jahr über zu benutzen,  da die UV-Strahlen unsere Haut nicht nur im Sommer erreichen! Die Ultraviolette Strahlung wird von Schnee, Eis, Sand und Wasser reflektiert, sie können die Haut genauso stark verbrennen wie das Sonnenlicht. Probieren Sie eine von der Nutri-PeptideBioplasma, Vitamin E oder Ester C Feuchtigkeitscremes mit Lichtschutzfaktor aus! Gönnen Sie sich hin und wieder ein hochkonzentriertes Serum, wie z.B. unsere Bioplasma Supreme Serum und Feuchtigkeitsmaske.  Die CC Creme SPF 15 von der Bioplasma Linie ist auch besonders beliebt.

 

 

PORENTIEFE REINIGUNG AN HEISSEN SOMMERTAGEN

Durch das Schwitzen produziert die Haut mehr Talg, wodurch die Talgdrüsen verstopfen. Um die Schwitzen verursachte Pickeln und  Mitesser vorzubeugen, soll man 1-2 Mal die Woche ein porenverfeinerndes Peeling oder eine tiefreinigende Maske vervenden. Perfekt dazu eignet sich zum Beispiel das Ester C Reispeeling, die Nutri Peptide reinigende Tonerdemaske oder das Azelain Peeling Gel von der Bioplasma Linie.

 

 

 

Eine Woche vor dem Urlaub sollten Vitamin- und feuchtigkeitsfüllende, reinigende Behandlungen verwendet werden, wie die GIGI Bioplasma oder Ester C Behandlungen. Diese füllen die Haut mit solchen Wirkstoffen, die vor den negativen Wirkungen der UV-Strahlen schützen.  Es ist auch vorteilhaft, dass die Haut mit Hilfe von elektro-kosmetischen Methoden mit Hyaluronsäure und Vitaminen gefüllt wird. Zum Beispiel benutzt die Kosmetikerin die Elektroporationsfunktion von Plasma G, um MesoActive-Ampullen in die Haut einzubringen. Diese Behandlungen werden auch nach einem Urlaub empfohlen, um die Haut zu regenerieren!

 

 

 

SCHÖNHEITSREZEPT

In der Schönheitspflege spielt die Heimpflege eine große Rolle bei der Erhaltung der Hautbeschaffenheit. Wenn jemand 1x im Monat zur Kosmetikerin geht, verbringt er dort durchschnittlich 1,5-2 Stunden.  In solchen Fällen bekommt der Patient üblicherweise eine personalisierte Behandlung, abhängig von dem Zustand und dem Bedarf der Haut.

Das Ergebnis, dass die Kosmetikerin am Ende der Behandlung erreicht, kann nur aufrechterhalten und bewahrt werden, wenn die von dem Spezialisten (Kosmetikerin) empfohlenen Produkte täglich nach seinen Anweisungen verwendet werden.

Weil er unsere Haut am besten kennt – viel besser als wir selbst – er stellt eine Diagnose, er sieht, wie es auf die einzelnen Wirkstoffe reagiert, er sieht von außen, global, unser Gesicht im Ganzen, -wir nur im Spiegel -, er sieht auch solche Teile, die wir physikalisch nicht sehen können, deshalb wird unsere Haut dann am schönsten, wenn wir auf ihn hören! Neben all diesen Faktoren spielen auch der fachliche Hintergrund, die Studien und die jahrelangen Erfahrungen der Kosmetikerin eine Rolle.

Die Kosmetikerin wird professionelle Produkte empfehlen, die sehr sparsam im Gebrauch sind,  deshalb ist der Preis ihres täglichen Gebrauchs optimal, auch dann, wenn jemand auf den ersten Blick dankt, dass die Produkte teuer sind. Ein Produkt reicht aber eventuell für eine 3-4-monatige Pflege. Mindestens 3-4 Produkte werden für die häusliche Schönheitspflege benötigt.

Wichtig sind das Reinigen, Peeling, Hydratisierung und der Lichtschutz. Oft müssen im Frühling andere Produkte verwendet werden, als im Winter oder im Sommer. Und für den Tag sind andere Produkte notwendig, als für die Nacht.